Angaben zur Berufshaftpflicht:

 

Die R1SC Partnerschaft  mbB Hampel-Dorrmann Bartels Neustädt Walter
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – Steuerberatungsgesellschaft

Alle Gesellschafter
 sind alleinvertretungsberechtigt. Die berufsrechtlichen Regelungen für Wirtschaftsprüfer und Steuerberater können über die Website der Wirtschaftsprüferkammer http://www.wpk.de und der Steuerberaterkammer http://www.bstbk.de eingesehen werden. Den Wirtschaftsprüfern und den Steuerberatern  sind
 ihre Berufsbezeichnungen in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als Steuerberater:

HDI Versicherung AG
HDI-Platz 1, 30659 Hannover



Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558):

1. Deutschland

2. Europäisches Ausland, Türkei, Russ. Föderation und die sonstigen Staaten  der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheitsgebiete europäischer Staaten, die der EU oder dem EWR angehören.

Versichert sind Haftpflichtansprüche,

     (1) die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie

     (2) aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

3. Weltweit

in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts, soweit sie bei der das Abgabenrecht dieser Staaten betreffenden geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen entstanden sind und dem Auftrag deutsches Recht zugrunde liegt.

Die Leistungspflicht des Versicherers ist in diesen Fällen auf das Vierfache der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme beschränkt. Ist die vereinbarte Vertragsdeckungssumme geringer als der vierfache Betrag der Mindestversicherungssumme, ist die Leistungspflicht des Versicherers in den genannten Fällen auf die Vertragsdeckungssumme beschränkt.

4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche, welche aus Tätigkeiten geltend gemacht werden, die über Niederlassungen, Zweigniederlassungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden, soweit diese nicht durch besondere Vereinbarungen eingeschlossen sind.

 

Die Nach § 54 WPO vorgeschriebene Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer:

HDI Versicherung AGHDI-Platz 1, 30659 Hannover


 

Räumlicher Geltungsbereich (AVB WSR 558):

1. Deutschland

2. Europäisches Ausland, Türkei, Russ. Föderation und die sonstigen Staaten  der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheitsgebiete europäischer Staaten, die der EU oder dem EWR angehören.

Versichert sind Haftpflichtansprüche,

     (1) die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden sowie

     (2) aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

3. Für die zuvor nicht genannten Länder

     (1) aus betriebswirtschaftlicher Prüfungstätigkeit , wenn dem Auftrag    zwischen dem Versicherungsnehmer und seinem Auftraggeber nur deutsches Recht zugrunde liegt,

     (2) aus der geschäftsmäßigen Hilfe in Steuersachen, die das Abgabenrecht dieser Staaten betrifft, wenn dem Auftrag zwischen dem Versicherungsnehmer und seinem Auftraggeber nur deutsches Recht zugrunde liegt.

In beiden Fällen beschränkt sich die Versicherungsleistung auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme.

4. Weltweit

für Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten, die über Niederlassungen, Zweigniederlassungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden und zwar maximal in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme.


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder.

Vielen Dank für ihr Interesse!